Presse

HARTEWIG: Mittelsachsen an das Fernbusnetz anschließen

(Döbeln/17.08.2017) Philipp HARTEWIG, Direktkandidat der FDP in Mittelsachsen, fordert einen besseren Anschluss von Mittelsachsen an das Fernbusnetz. Der jüngste Bundestagskandidat Sachsens hat daher Freiberg als Mobilitätsknoten bei der Ausschreibung des bdo eingereicht und den Marktführer Flixbus kontaktiert. HARTEWIG erklärt dazu: „Meine Idee ist, dass man zunächst in Siebenlehn einen Fernbushalt einrichtet. Der Halt würde direkt an der Autobahn liegen und als Bedarfshalt nicht viel zusätzliche Zeit für die...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP Direktkandidat kommt zu Ihnen nach Hause

(Döbeln/11.08.2017) Der mittelsächsische Direktkandidat und jüngste Bundestagskandidat Sachsens, Philipp HARTEWIG, bietet Wählerinnen und Wählern in Mittelsachsen an, das Wahlprogramm direkt inklusive Vorstellung nach Hause zu bringen. Dazu erklärt HARTEWIG: „Anonym eingeworfenen Flyer im Briefkasten oder ein online bestelltes Wahlprogramm sind unpersönlich- das Gespräch am Infostand oft zu gezwungen. Daher möchte ich in angenehmer Atmosphäre mit den mittelsächsischen Bürgerinnen und Bürgern...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Prominente Wahlkampfunterstützung aus Berlin

(Döbeln/31.07.2017) (Döbeln, 31.07.2017) Am kommenden Sonntag, den 06.08.2017, veranstaltet die FDP Mittelsachsen im Sport-und Freizeitzentrum WelWel (Fichtestraße 10, 04720 Döbeln) in Döbeln ab 15:30 Uhr eine Diskussion zum Thema Digitalisierung und Digitaler Verwaltung mit Bernd SCHLÖMER (FDP, MdA in Berlin) und Philipp HARTEWIG. Bernd Schlömer arbeitet im Bundesverteidigungsministerium und sitzt seit 2016 für die FDP im Berliner Abgeordnetenhaus. Er ist dort Sprecher für Digitalisierung und Bürgerrechte. Vor...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP Mittelsachsen: Für die Einführung von Verantwortungsgemeinschaften

(Döbeln/10.07.2017) Als Bestandteil ihres Bundestagswahlprogrammes fordert die FDP die Einführung eines Rechtsinstituts der Verantwortungsgemeinschaft neben dem der Ehe. Dazu erklärt der Direktkandidat der FDP in Mittelsachsen, Philipp HARTEWIG: „In einer Zeit, in der traditionelle Familienstrukturen gerade im Alter nicht immer tragen, wächst der Bedarf an neuen Formen gegenseitiger Absicherung- jenseits von Verwandtschaft oder Liebesbeziehungen. Deshalb braucht es im BGB, neben der Ehe, das Rechtsinstitut der Verantwortungsgemeinschaft...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Pressemitteilung FDP Mittelsachsen zum

Bild Pressemitteilung FDP Mittelsachsen zum

(Döbeln/08.05.2017) Am 17. ?Lauf mit Herz? des D?belner Lessinggymnasiums am 5.05.2017 nahm erstmals ein Team des FDP-Kreisverbandes Mittelsachsen mit dem FDP-Bundestagsdirektkandidaten f?r Mittelsachsen, Philipp Hartewig, dem Kreisvorsitzenden Marco Wei?bach und dem Gesch?ftsf?hrer der FDP-Kreistagsfraktion Karl-Heinz Mantau als die drei L?ufer und Bernd Wetzig als Spender teil. Der Spendenlauf ist mittlerweile ein festes Gro?ereignis mit wichtigem Hintergrund und Anliegen. 316 Teams mit insgesamt 948 L?ufern brachten es in einer Stunde auf knapp 6.000 km...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Pferdebahnmuseum

(Döbeln/20.04.2015) Letzte Woche haben wir anlässlich eines Abitreffens im Döbelner Pferdebahnmuseum mit Herrn Hitzschke noch über die braunen Autobahnhinweisschilder mit Pferdebahnmotiv gesprochen und jetzt stehen sie an der A4 und A14. Dank der jahrelangen Bemühungen der Mitglieder des Döbelner Pferdebahnvereines und einer Initiative unseres Landesvorsitzenden Holger Zastrow, des damaligen Wirtschaftsministers Sven Morlok und seines engagierten Staatssekretärs Roland Werner und gegen den unverständlichen und...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Michael Eilenberger aus Mittelsachsen im neuen FDP-Landesvorstand ? Holger Zastrow bleibt neuer Landesvorsitzender

(Döbeln/23.03.2015) (Dresden/22.03.2015) Michael Eilenberger aus dem Kreis Mittelsachsen ist auf dem gestrigen Landesparteitag (21.03.2015) der FDP Sachsen in Hartha in den Landesvorstand gewählt worden. Der 42-jährige Diplom-Restaurator, wohnhaft in Holzhau, gehört als Beisitzer dem Spitzengremium der Freien Demokraten an. Zum Vorstand gehören insgesamt drei Stellvertreter und 13 Beisitzer. An der Spitze des Landesverbandes bleibt Holger Zastrow aus Dresden. Der 46-jährige Unternehmer setzte sich gegen den Deutschneudorfer...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP-Politiker besuchen am Mittwoch und Donnerstag mit amerikanischem Schulbus Oberschulen in ganz Sachsen

(Döbeln/26.08.2014) - sächsische FDP will Schulschließungsstopp künftig im Schulgesetz verankern (Dresden/26.08.2014) Die FDP tourt am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche mit einem der typischen gelben amerikanischen Schulbusse (http://de.wikipedia.org/wiki/Schulbus#Vereinigte_Staaten) durch Sachsen und besucht Standorte von Oberschulen. Viele davon sind Schulen, deren Bestand durch das Ende 2010 von der FDP durchgesetzte Schulschließungsmoratorium gesichert werden konnte. Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen, und...

Bild: weiterlesenweiterlesen

PRESSEMITTEILUNG/TERMINHINWEIS Große FDP-Sommertour am 23. August in Döbeln

(Döbeln/21.08.2014) Kandidaten im Gespräch mit den Bürgern / Hüpfburg, Kinderschminken, Malen und Basteln für die Kinder   (Dresden/Döbeln/19.08.2014) Das Team der großen Sommertour der FDP Sachsen macht Station      am Samstag, dem 23. August 2014,      von 9 bis 14 Uhr      auf dem Niedermarkt am Stiefelbrunnen      in 04720 Döbeln. Die FDP ist mit dem "Team Zastrow" fünf Wochen lang mit über 70 Stationen auf...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Fünftägige FDP-Motorradtour mit Holger Zastrow startet am 20. August in Döbeln

(Döbeln/20.08.2014) - FDP-Spitzenkandidat, Abgeordnete und Kandidaten touren auf schweren Maschinen durch Sachsen / rund 1.200 Kilometer unterwegs im Freistaat (Dresden/Döbeln/19.08.2014) Während andere Politiker nur in dicken Limousinen vorfahren, rollt Sachsens FDP-Landeschef und Spitzenkandidat, Holger Zastrow, auf einer schweren Maschine durch den Wahlkampf. Ab Mittwoch tourt ein Tross von streckenweise bis zu 20 Liberalen Bikern fünf Tage lang durch den Freistaat. Angeführt wird die coole Truppe von Zastrow auf seiner schwarz-gelben...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Bernd Wetzig beim Pferdebahnmuseum in DL zur Übergabe der Plakette Route der Industriekultur

Bild Bernd Wetzig beim Pferdebahnmuseum in DL zur Übergabe der Plakette Route der Industriekultur

(Döbeln/04.08.2014) Besuch des Sächs. Wirtschafts-und Verkehrsminister Sven Morlok mit dem FDP-Direktkandidaten Bernd Wetzig beim Pferdebahnmuseum in DL zur Übergabe der Plakette Route der Industriekultur. Döbelner Pferdebahnmuseum gehört jetzt zur "Route der...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Vorstandswahl OV Döbeln

Bild Vorstandswahl OV Döbeln

(Döbeln/07.07.2014) Pressemitteilung des FDP-Ortsverband Döbeln und Umgebung zur Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes Zur Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbandes Döbeln und Umgebung am 7.07.2014  im „Black Horse“ legte der alte Vorstand unter Vorsitz von Rocco Werner den Mitgliedern einen beachtenswerten Rechenschaftsbericht über die Tätigkeit der vergangenen beiden Jahre vor und wurde einstimmig entlastet bevor die anwesenden Mitglieder den neuen Vorstand im satzungsgemäßen Zyklus wählen...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Volkshauskreuzung wird Baustelle

Bild Volkshauskreuzung wird Baustelle

(Döbeln/13.06.2014) Im September will der Freistaat loslegen. Die Stadt Döbeln bekommt Geld für Gehwege und Straßenbeleuchtung. In Zeiten des Wahlkampfes werden Fördermittelbescheide schon gern mal persönlich vorbeigebracht. Verkehrs-Staatssekretär Roland Werner (FDP) gab gestern gleich zwei bei der Stadtverwaltung ab. Über einen freut man sich in Döbeln besonders: Es gibt Fördergeld für den Ausbau der Volkshauskreuzung, der Staatsstraße 32/34. „Das ist schön, dass das endlich...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP-Chef sieht Kommunalwahl als Herkulesaufgabe

Bild FDP-Chef sieht Kommunalwahl als Herkulesaufgabe

(Döbeln/08.01.2014) Trotz der verlorenen Bundestagswahl blicken die Liberalen beim Dreikönigstreffen optimistisch in die Zukunft. Im Jahr 1999 hat der Aufstieg der sächsischen FDP in Döbeln begonnen. Deshalb sei dies ein positiver Ort, von dem aus gar nichts schief gehen könne, meinte der Landes- und Fraktionsvorsitzende Holger Zastrow gestern Abend beim 23. Dreikönigstreffen der Liberalen. „Die Situation ist schwierig, aber wir wissen, was wir drauf haben“, so Zastrow. Vor der FDP liege ein außerordentlich...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Ein roter Teppich für den Rechnungshof

Bild Ein roter Teppich für den Rechnungshof

(Döbeln/16.12.2013) Lokalpolitiker wollen den Rechnungsprüfern die Angst vor der Provinz nehmen. Denen ist die Stadt zu abgeschieden.  Von Peggy Zill - "Döbelner Anzeiger vom 13.12.2013" Döbeln – ein schwer zugänglicher Ort, in den sich kein Fachpersonal locken lässt. So sieht es zumindest der Landesrechnungshof, der sich gegen den Umzug von Leipzig nach Döbeln wehrt. Aber gastfreundlich sind sie in der Provinz. Die FDP rollte gestern schon mal den roten Teppich aus und mimte das Empfangskomitee...

Bild: weiterlesenweiterlesen

"Fair vergeben - stark investieren"

Bild

(Döbeln/31.01.2013) Gäste des Ostrauer Unternehmerstammtisches lassen sich über Antragstellung und Auftragsvergabe beraten (Ostrau/31.01.2013) Der Neujahrsstammtisch des Gewerbevereins war mit fast 50 Gästen aus Ostrau, Zschaitz-Ottewig und Döbeln gut besucht. Vermutlich lag das am Referenten, den der Vorsitzende Dieter Teichert eingeladen hatte: Mike Hauschild (FDP), Landtagsabgeordneter und Fliesenleger, referierte über das „neue sächsische Vergaberecht“. Dessen Änderung gestern entschieden werden sollte. Der...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Positive Visionen statt Politik mit der Angst

Bild Positive Visionen statt Politik mit der Angst

(Döbeln/07.01.2013) FDP-Dreikönigstreffen: Döbeln hat ein starkes industrielles Herz / Die Sachsen kommen wieder zurück (Döbeln/07.01.2013) Das Gehörte gab zu Denken und zu Lachen – vor dem und während des FDP-Dreikönigstreffens gestern im Döbelner WelWel. Während im Wintergarten die Liberalen die Plätze einnehmen, hören die zuletzt Eintreffenden im WelWel-Foyer noch die ernüchternden Radiomeldungen aus Stuttgart: FDP-Bundesvorsitzender Philipp Rösler unter Beschuss aus den eigenen...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Gemeindefusion über Kreisgrenzen

(Döbeln/15.08.2012) Karabinski: Bürgerinteressen vor Ort ernst nehmen - Gemeindefusionen über Kreisgrenzen im Einzelfall ermöglichen! (Dresden/15.08.2012) Zur heutigen Pressemitteilung des sächsischen Innenministeriums, wonach eine Fusion der Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit den beiden Gemeinden Frauenstein und Rechenberg-Bienenmühle aus dem Landkreis Mittelsachsen nicht genehmigt wird, erklärt Benjamin Karabinski, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Hainichen und Großweitzschen

Bild Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Hainichen und Großweitzschen

(Hainichen/26.07.2011) Hainichen Die FDP Ortsgruppe Hainichen hat sich in der Gaststätte " Zur Kupferpfanne" zusammengefunden, um in einer außerordentlichen Sitzung ihren Kandidaten zur Bürgermeisterwahl am 25.09.2011 in Hainichen zu küren. Diesem Wahlakt waren heftige und teils emotionale Diskussionsrunden in und außerhalb der Parteigruppe voraus gegangen. Am Ende stand fest, was viele erwartet hatten: Ron Meixelsberger, Chef des Fachgeschäftes Küche 3000, wird als Kandidat der FDP in den Wahlring steigen . Somit...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Europapolitischer Abend zur Eurokrise

Bild Europapolitischer Abend zur Eurokrise

(Döbeln/16.05.2011) (Siebenlehn/16.05.2011) Auf Initiative des Kreisvorsitzenden der FDP Mittelsachsen, André Quaiser (Foto links), fand ein europapolitischer Abend mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments Holger Krahmer (Foto rechts) zum Thema Euro - Schuldenkrise statt. Herr Krahmer stellte den circa 20 Interessierten die aktuelle Situation der Schuldenkrise in Europa dar und ging dabei insbesondere auf die Probleme rund um Griechenland ein. Er zeigte ebenfalls welche Mittel den europäischen Finanzministern zur Verfügung stehen und...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP will Brücke an der Uferstraße

Bild FDP will Brücke an der Uferstraße

(Döbeln/03.03.2011) Die FDP schlägt vor, zur Entlastung des Verkehrs in der Innenstadt eine Brücke in Verlängerung der Uferstraße zu bauen. Die FDP-Stadtratsfraktion bringt eine alte Planung für die zweite Muldenquerung wieder ins Spiel. Schon bei der Diskussion zur S 32 war der Bau einer Brücke in Verlängerung der Uferstraße im Gespräch. „Von dort wäre in der Perspektive der Weiterbau der Straße in Richtung städtischer Bauhof, Dresdner Straße möglich, wobei im wesentlichen nur...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Entscheidung zur Brücke

Bild Entscheidung zur Brücke

(Döbeln/12.02.2011) In den nächsten Monaten wollen die FDP und auch die Fraktion „Wir für Döbeln“ eine Grundsatzentscheidung für den Bau der zweiten Muldenquerung an der Schillerstraße herbeiführen. Die FDP hatte einen entsprechenden Antrag eingereicht. Dietmar Damm von „Wir für Döbeln“ formulierte in der vergangenen Stadtratssitzung den Antrag, zur nächsten Sitzung über den Bau der Brücke abzustimmen. „Wir wollen mit den Stadträten vor einem Grundsatzbeschluss über...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Kreismarketing fängt wieder bei Null an

Bild Kreismarketing fängt wieder bei Null an

(Döbeln/12.02.2011) Eine Regionalmanagerin soll die Wirtschaft im neuen Kreis vernetzen. Die hat aber bereits Netzwerke - in den alten Grenzen. Das Landratsamt verfügt jetzt über eine Marketingabteilung für den Landkreis: Gestern stellte der erste Beigeordnete des Landrates, Manfred Graetz, der Presse die Leiterin des neu eingerichteten Regionalmanagements Mittelsachsen vor: Das Amt übernahm die Wirtschafts-Mineralogin Kerstin Adam-Staron. Sitz des Regionalmanagements mit zwei Mitarbeitern ist die Außenstelle des Landratsamtes in...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Brückenbau wird im Frühjahr beschlossen

Bild Brückenbau wird im Frühjahr beschlossen

(Döbeln/09.02.2011) Nach Zustimmung des Stadtrates kann die Verwaltung die Planung in Auftrag geben. Die FDP drängt zur Eile. Die Döbelner Stadträte könnten in einer ihrer nächsten Sitzungen den Weg frei machen für die geplante, zweite Muldenquerung. Döbelns Bauamt beschäftigt sich mit diesem Thema. Die Brücke soll von der verlängerten Schillerstraße zur Sörmitzer Straße führen und etwa 3,5 Millionen Euro kosten. Döbeln müsste nicht die ganze Summe bezahlen. Das...

Bild: weiterlesenweiterlesen

FDP Döbeln diskutiert Verkehrsführungen

Bild FDP Döbeln diskutiert Verkehrsführungen

(Döbeln/09.02.2011) Liberale wollen Brückenlösung im Doppelpack Künftige Verkehrsführungen in Döbeln sind nach Meinung des FDP-Stadtverbandes noch nicht in dem Topf, wo es kocht. Auf ihrer Mitgliederversammlung am Montag diskutierten die Liberalen sehr lange über die geplante neue östliche Muldenquerung in Form einer kommunalen Brücke zwischen Schillerstraße und Sörmitzer Straße. Auch wollen die Liberalen gern noch einmal mit der Landestalsperrenverwaltung Argumente austauschen und über den...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Quaiser wirft Schramm Falschaussagen vor

Bild Quaiser wirft Schramm Falschaussagen vor

(Freiberg/08.01.2011) (Freiberg/08.01.2011) Einen Monat nach dem Rücktritt des Freiberger Oberbürgermeisters Bernd-Erwin Schramm (parteilos) aus der FDP-Kreistagsfraktion kommt die Retourkutsche der Liberalen. FDP-Kreischef André Quaiser, kritisierte Schramm für die „falschen und diskriminierenden Äußerungen“, mit denen dieser seinen Rückzug begründet habe. Der OB hatte der Fraktion „FDP/Freiberg kann mehr“ den Rücken gekehrt, da dort seinerAnsicht nach regionale Befindlichkeiten vor...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Kreis-FDP verliert Mitglieder

Bild Kreis-FDP verliert Mitglieder

(Döbeln/08.01.2011) (Mittelsachsen/08.01.2011) Die Liberalen müssen inMittelsachsen neun Parteiaustritteverkraften. Dennoch blasen sie zum Sturmund sehen das Landratsamt personell überbesetzt. Die gelb-blauen Jubel-Fähnchen auf den Tischen im DöbelnerTanzhaus „Central“ konntennicht darüber hinwegtäuschen: Die FDP in Mittelsachsen ist mit dem Auftritt ihrer Führungsriege in Berlin unzufrieden. Kreischef André Quaiser schwirrt die Zahl neun im Kopf herum. So viele Mitglieder büßte die Partei...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Städte kämpfen um ihre alten Kfz-Kennzeichen

Bild Städte kämpfen um ihre alten Kfz-Kennzeichen

(Döbeln/25.10.2010) Initiative zur Liberalisierung - Sachsen mit größter Zustimmung (Chemnitz/25.10.2010) Immer mehr Kommunen in der Region Chemnitz fordern ihre alten Autokennzeichen zurück. Nachdem sich die Stadträte von Hainichen, Mittweida und Plauen bereits für eine Rückbenennung zu HC, MW und PL ausgesprochen haben, folgt nun auch Glauchau. Am Donnerstag will der Stadtrat Oberbürgermeister Peter Dresler (parteilos) beauftragen, mit dem zuständigen Landratsamt Gespräche für die Wiederzulassung des...

Bild: weiterlesenweiterlesen

Liberale der Region fusionieren zum FDP-Kreisverband Mittelsachsen

Bild Liberale der Region fusionieren zum FDP-Kreisverband Mittelsachsen

(Döbeln/17.03.2010) (Mittelsachsen/17.03.2010) Der Gastwirt vom „Schwarzen Roß“ in Siebenlehn kann sich freuen. Zentral und verkehrsgünstig im Landkreis gelegen, gab es in den vergangenen Wochen im Saal der Wirtschaft schon manche mittelsächsische Großveranstaltung. Auch die regionale FDP hat Montagabend in dem Gasthof Geschichte geschrieben und aus drei Kreisverbänden einen gemacht. Rocco Werner und Benjamin Karabinski – wer kennt diese beiden Namen nicht? Spätestens seit der Kennzeichen-Debatte um MSN und FG...

Bild: weiterlesenweiterlesen